Tschüss Karriereleiter! Hallo Selbstverwirklichung!


“Making a big life change is pretty scary. But know what’s even scarier? Regret.” ~ Zig Ziglar

Heute vor 5 Jahren habe ich meine Masterarbeit abgegeben. Erst einmal… Wow! Wie schnell vergeht bitte die Zeit?! Ich denke immer so gerne an meine Zeit in Schottland zurück. Eins der wundervollsten Jahre meines Lebens durfte ich dort verbringen.

Was alles in 5 Jahren passieren kann ist einfach der Wahnsinn! Nicht nur äußerlich habe ich mich komplett verändert, sondern auch im Innen. Ich muss etwas schmunzeln, wenn ich mir das Bild anschaue. Es zeigt so schön den Kontrast.

Damals war ich kurz davor ein sehr wichtiges Kapitel in meinem Leben zu beenden – die Studentenzeit. Einerseits etwas traurig andererseits voller Vorfreude, habe ich mich auf meine bevorstehende Karriere vorbereitet. Ich war fest überzeugt ich werde die klassische Karriereleiter durchlaufen, hatte mir so viel aus Job-Titeln, Unternehmens-Image, Gehalt und all den äußeren Dingen gemacht und war „ready“ mein Glück im Außen zu finden. Und so machte ich mich auf meinen Weg.


Nun ja...Es kam natürlich alles anders! Heute, 5 Jahre später, blicke ich zurück, dankbar für alles was ich genau auf diesem Weg lernen, erleben und entdecken durfte. Ich blicke aber auch nach vorne auf ein Leben, das so gar nichts mehr mit dem zu tun haben wird, was ich oben beschrieben habe. Ich stehe vor dem wahrscheinlich größten Schritt, den ich in meinem Leben bisher getan habe. Die klassische Karriereleiter werde ich gegen Selbständigkeit und Unternehmertum eintauschen. Statt dem äußeren Weg wähle ich inneres Glück. Statt Sicherheit meine Selbstverwirklichung. Denn wer braucht schon nen Manager Titel, wenn man Schöpferin des eigenen Lebens sein kann?!


Ich bin so freudig aufgeregt. Ich kann es kaum erwarten in das nächste Kapitel meines Lebens einzutauchen! Es wartet so unfassbar viel Neues auf mich. Wie meine Reise im Detail aussehen wird weiss ich noch nicht, aber was ich zu 100% und aus tiefstem Herzen weiss ist, dass es das Richtige für mich ist. Denn ich werde mich niemals fragen müssen was gewesen wäre, wenn ich damals für meine Träume und Visionen losgegangen wäre. #Namasté

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen