top of page

Anleitung für deine eigene Kakao-Zeremonie

So funktioniert eine Kakaozeremonien bei dir zu Hause. Wie geht eine Kakaozeremonie? Was ist der richtige Kakao für ein schamanisches Kakaoritual?

Kakao-Zeremonien sind total im Trend. Nicht umsonst gibt es unzählige Angebote - von Online Kakao-Zeremonien bis Women Circle oder schamanischen Traumreisen, die Kakao-Zeremonien mit einbeziehen. Dabei ist ein Kakaoritual ein jahrtausendaltes, heiliges Ritual indigener Völker. Eine Kakao-Zeremonie ist etwas ganz besonderes - eine tiefgehende, sehr wohltuende und oft auch transformierende Erfahrung, die ich jedem nur wärmstens ans Herz legen kann. Es lohnt sich definitiv an einer offiziellen Online oder Offline Kakao-Zeremonie teilzunehmen (beispielsweise bei Wohlig-Zeit für dich) und einmal zu erfahren, wie es sich anfühlt durch eine Traumreise oder eine Meditation geleitet zu werden, die das Kakao Ritual mit einbindet.



Anwendung des Kakao


Dennoch, solltest du dir gerne öfter eine kleine private Kakaozeremonie gönnen wollen, beispielsweise als kleine Auszeit im Alltag, ganz flexibel, wenn es für dich zeitlich am besten passt, dann geht das auch problemlos ohne angeleitete Zeremonie, sondern ganz einfach bei dir zu Hause nur für dich oder gemeinsam mit deinem Partner oder deinen Freunden. Vielleicht magst du auch deinen Tag ganz achtsam mit einer Tasse Kakao statt mit Kaffee starten oder ihn im Alltag als heilende Unterstützung nutzen, wenn du auf emotionaler Ebene Dinge verarbeiten und heilen möchtest. Ritualkakao ist vielseitig einsetzbar. Ebenso ist er auch ein hervorragender Begleiter für kreative und schöpferische Prozess - ob beim Tanzen, Malen, bei der Ideengenerierung oder der liebevollen Begegnung mit deinem Partner.

Auch für Sportler ist eine Kakaozeremonie mit Rohkakao nach dem Workout gut geeignet. Aufgrund dessen, dass Rohkakao viel Magnesium enthält, dient er nämlich der Muskelregeneration.


Wenn wir uns mit Mutter Kakao verbinden, trinken wir unseren Kakao bewusst und langsam und lassen uns mit jedem Schluck mehr auf seine herzöffnende Wirkung ein.

Vornweg möchte ich sagen, dass wir hier nun auf die moderne, alltagstaugliche Form der Kakaozeremonie eingehen. Zum Thema Kakao gibt es so viel wundervolle, jahrtausendalte Geschichte, z.B. wie ihn die Schamanen genutzt haben und in Verbindung mit der Natur seine Wirkung haben entfalten lassen. Wenn du tiefer in dieses Thema einsteigen möchtest, empfehle ich dir an einer geführten Kakaozeremonie teilzunehmen.


Was ist der Unterschied zwischen Rohkakao, Ritualkakao und geröstetem Kakao?

Ritualkakao ist NICHT der herkömmliche geröstete, gezuckerte Kakao, den wir aus dem Supermarkt kennen. Es ist auch nicht das 100% zuckerfreie Kakaopulver. Ritualkakao ist Kakaomasse aus Rohkakao. Das bedeutet er wurde nicht geröstet und ist als 100% reine, schonend verarbeitete Kakaomasse erhältlich. Rohkakao ist zu 100% vegan, glutenfrei und beinahe zuckerfrei, deswegen schmeckt er auch ganz anders als der Kaba, den wir aus unserer Kindheit kennen.


Der Ritualkakao wird nie über 60 Grad erhitzt, damit seine natürlichen Inhaltsstoffe (über 200 sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe) weitestgehend erhalten bleiben. Er enthält eine Menge Antioxidantien sowie Magnesium. Rohkakao fördert außerdem die Bildung von Serotonin, Oxytocin und Dopamin und gilt daher als natürliches Antidepressivum und als natürlicher Stimmungsaufheller.


All das ist bei dem klassischen, gezuckerten Kakao nicht gegeben. Ritualkakao erkennst du außerdem daran, dass er als Kakaomasse geliefert wird. Es gibt auch stark bzw. schwach entölten Rohkakao als Pulver. Dieser wird in aller Regel nicht für eine traditionelle Kakaozeremonie genutzt.


So funktioniert deine Kakaozeremonie zu Hause



Alles was du dafür brauchst ist ein Päckchen Ritualkakao. Wir nutzen sehr gerne den Ritualkakao von HEART Solution oder CACAO LOVES.ME. Das ist der Kakao, den du auch in unserer Auszeitbox findest, falls du deine Kakaozeremonie bzw. deine achtsame Auszeit etwas ausdehnen und ganzheitlicher gestalten möchtest.


Das brauchst du:

  • 250ml pflanzliche Milch, z.B. Hafermilch, Mandelmilch, Kokosmilch etc.

  • Deine Lieblingstasse

  • Einen Thermobecher, um den Kakao bis zum Trinken warmzuhalten

  • Natürliches Süßungsmittel, z.B. Agavendicksaft, Kokosblütensirup oder Kokosblütenzucker

  • Kokosöl

Optional kannst du deinen Kakao je nach Geschmack aus einer Kombi der folgenden Zutaten verfeinern (wenn du sie gut verträgst bzw. keine Allergie vorliegt): Zimt, Chili, Pfeffer, Vanille, Ingwer, Kardamom



Zubereitung:

Nutze 1 Päckchen Ritual Kakao (30g). 42 g ist die Maximaldosierung für eine Session pro Person. Eine normale Dosierung beträgt 20 - 40 g.


Achtung: Solltest du schwanger sein, achte bitte darauf zuerst mit deinem Arzt/deiner Ärztin Rücksprache zu halten. Generell, so sagt man, ist der Ritualkakao für Kinder und schwangere oder stillende Frauen nicht empfohlen.


Nimm dir bereits bei der Zubereitung deines Kakaos Zeit und Ruhe. Sie ist Teil des Rituals und deiner Auszeit. Fühle in dich hinein. Welche Intention möchtest du für dein Kakaoritual setzen? Höre, wenn du magst, beruhigende Musik und geh ganz in Verbindung mit der Kakaopflanze, die dir jetzt dieses Ritual schenkt.


  1. Erwärme deine 200 – 250 ml Wasser oder pflanzliche Milch sanft in einem kleinen Topf. Gib den Kakao bewusst hinzu und bleibe dabei in Verbindung mit deiner Intention.

  2. Bleibe in Verbindung mit deiner Intention uns beobachte ganz bewusst, wie du deinen Kakao mit einem Kochlöffel oder einem Schneebesen rührst, bis sich die gehackte Kakaomasse auflöst.

  3. Achtung, der Kakao darf nicht kochen. Das Erwärmen sollte schonend erfolgen. 60 Grad sind für den Kakao gut verträglich.

  4. Füge nun noch deine Lieblingsgewürze hinzu. Zum Beispiel: 1 Teelöffel Kokosöl, 1 Prise Pfeffer, 1 Prise Chili oder Ingwer, ½ Teelöffel Zimt oder eine Prise Vanille, 1 Teelöffel Kokosblütensirup oder Kokosblütenzucker.

  5. Rühre dann vorsichtig weiter, bis sich alles aufgelöst und kehre dabei wieder zurück zu deiner Intention.

  6. Dein Kakao bekommt nun bald eine leicht sämige Konsistenz und ist bereit.

  7. Fülle deinen Kakao in eine Thermoskanne oder einen Thermobecher, um ihn warmzuhalten.

  8. Schaffe dir eine warme, entspannende Atmosphäre: Kerzenlicht, Entspannungsmusik, zünde dein Räucherwerk an oder schalte deinen Diffusor mit ätherischen Ölen ein.

  9. Lade nun bewusst die heilende Kraft des Kakao ein, während du ihn von der Thermoskanne in deine Tasse gießt. Verbinde dich erneut mit deiner Intention.

  10. Nimm den Duft des Kakaos wahr, halte die Tasse an deine Stirn, dein Herz und führe sie dann zu deinem Mund. Genieße deinen Kakao Schluck für Schluck, ganz bewusst.

  11. Beobachte dein Kakaoerlebnis mit kindlicher Neugier. Wie schmeckt der Kakao? Kannst du die einzelnen Zutaten herausschmecken? Wie fühlt es sich an, wenn sich die Wärme des Kakaos erst in deiner Speiseröhre und dann im ganzen Körper ausbreitet? Fühle wie sich deine Intention manifestiert und wahr wird. Bedanke dich bei Mutter Kakao für ihre heilende Wirkung auf deinen Körper und deine Emotionen. Was darfst du mit jedem Schluck Kakao noch weiter entdecken?

Wichtig:

Wenn möglich, dann ernähre dich am Tag an dem du deine Kakao-Zeremonie planst pflanzlich und versuche etwa 3 Stunden vorher nichts mehr zu essen. Bei leerem Magen entfaltet der Kakao seine Wirkung nämlich am besten. Solltest du jedoch anfällig für Kreislaufbeschwerden sein, wenn du zu wenig isst, dann iss so, wie es für dich am besten ist, z.B. kleine, leichte Portionen, die dich sättigen, ohne dass du dich übermäßig satt isst. Ausreichend viel Wasser zu trinken ist jeden Tag ungemein wichtig für unseren Körper (mind. 2,5 Liter), insbesondere jedoch am Tag deiner Kakaozeremonie. Hier kannst du gerne nochmal mind. 0,5 Liter mehr zu dir nehmen, damit du am nächsten Tag keinen Kakaokater bekommst. Am besten trinkst du am Tag der Zeremonie auch keinen Kaffee oder schwarzen Tee, da Kakao das Herz-Kreislauf-System anregt und diese Wirkung von Kaffee & Co. noch verstärkt wird.


So, nun wünschen wir dir viel Freude und Entspannung mit deiner Kakao-Zeremonie zu Hause und hoffen wir haben deine Neugierde geweckt, noch tiefer in das Thema des rituellen Kakaos einzusteigen.

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page